Wilkommen im Haus Kuhlmann

 

auch bekannt als HKD

 

 

 

Historisches zur Gaststätte:

 

Die Familie Kuhlmann betrieb bis 1944 eine Metzgerei in dritter Generation, welches im zweiten Weltkrieg zerbombt – und im Juli 1958 mit einer kleinen Gaststätte von rund 50qm² wieder aufgebaut wurde. Durch den Neubau 1974 zur Gleisstr. 2 wurde die Gaststätte um den Saal erweitert und erhielt eine neue Küche.

 

 

 

Ab 1980 wurde die Metzgerei und die Gaststätte nun in 4. Generation betrieben und 1986 um die Kegelbahn erweitert. Durch einen Durchbruch in Richtung Fleischerei erreichte die Gaststätte 1988 in den Innenräumen ihre heutige Größe und umfasst rund 170qm² Gastraum.

 

 

 

Herr und Frau Kuhlmann gehen zum Ende 2007 in ihren Wohlverdienten Ruhestand, Gaststätte und Fleischerei werden fortan von ihnen vermietet.